Körperliche Symptome der Solarplexus-Chakra-Öffnung

Selbstverbesserung

Körperliche Symptome der Solarplexus-Chakra-Öffnung

Unser Körper ist in sieben Chakren unterteilt – das Kronen-Chakra oder Sahasrara, das sich oben am Kopf befindet, bis zum Wurzel-Chakra oder Muladhara, das sich an der Basis der Wirbelsäule befindet. Der Rest ist Chakra des dritten Auges (Ajna-Chakra), das Halschakra (Visuddha-Chakra), Herzchakra (Anahata), Solarplexus-Chakra (Manipura) und die Sakralchakra (Svadhisthana-Chakra).

Chakren sind Energiezentren, die für unsere körperliche und geistige Gesundheit verantwortlich sind. Diese Energiezentren entsprechen den wichtigsten Organen, Knochen, Geweben, Gelenken und Nervenbündeln in der Region. Bei guter Gesundheit ermöglichen Chakren die Bewegung von Energie in sich selbst und im ganzen Körper. Dies ist wichtig für normale Körperfunktionen und die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts.

Aufgrund verschiedener Aktivitäten können die Chakren jedoch blockiert werden. Wenn ein Chakra blockiert und aus dem Gleichgewicht geraten ist, können körperliche oder emotionale Symptome auftreten. Für unser allgemeines Wohlbefinden ist es unerlässlich, dass wir die Chakren offen und in perfekter Balance halten.



Dieser Artikel konzentriert sich auf das Solarplexus-Chakra. Hier finden Sie weitere Informationen darüber, wo sich der Solarplexus befindet, was Solarplexus-Chakra bedeutet, wofür das Solarplexus-Chakra verantwortlich ist, wie man das Solarplexus-Chakra ausgleicht, wie man ein blockiertes Solarplexus-Chakra klärt und Anzeichen von Solarplexus-Chakra Öffnung.

Grundlegende Informationen zum Solarplexus-Chakra

Das Solarplexus-Chakra oder Manipura-Chakra oder Magen-Chakra befindet sich in der Solarplexus-Region, die sich in der Magengrube vor der Aorta befindet. Es ist ein komplexes Nervensystem, das Teil des sympathischen Nervensystems ist. Magen, Leber, Darm, Gallenblase, Milz und Bauchspeicheldrüse sind die wichtigsten Organe des Chakras.

Manipura ist Sanskrit und bedeutet Stadt der Juwelen.

Das Solarplexus-Chakra hängt mit Ihrem persönlichen Energiesystem und Ihrem Selbstwertgefühl zusammen. Es ist der Sitz von Ego, Wut und Stärke. Es ist verantwortlich für Ihr Glück, Klarheit der Gedanken, Weisheit, Ausgeglichenheit und Beweglichkeit. Ihr allgemeines geistiges Wohlbefinden wird von diesem Chakra gesteuert.

Wenn das Chakra geöffnet und ausgeglichen ist, wirst du die beste Version deiner selbst sein. Sie werden aus Ihren Fehlern lernen und sich selbst verzeihen. Wenn das Chakra blockiert oder aus dem Gleichgewicht geraten ist, führt dies zu negativen Gedanken, niedrigem Selbstvertrauen und Sie fühlen sich verloren.

Die Auswirkungen eines blockierten Chakras sind auch auf Ihre körperliche Gesundheit zu spüren. Blähungen, Übelkeit, Magenkrämpfe, Geschwüre und Sodbrennen sind Symptome eines verstimmten Solarplexus-Chakras.

Ein blockiertes Chakra ermöglicht es dir nicht, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Du brauchst ein ausgeglichenes und offenes Chakra, um glücklich, selbstbewusst und zufrieden zu sein.

Wie kann man das Solarplexus-Chakra gesund erhalten?

Die Gesundheit eines Chakras erfordert ständige Arbeit. Das bedeutet, dass Sie es nicht lassen können, nur weil es jetzt offen und ausgewogen ist. Für eine gute Gesundheit ist eine regelmäßige Pflege erforderlich.

Da sich das Chakra sowohl auf Ihre körperliche als auch auf Ihre geistige Gesundheit bezieht, können Sie beides verwenden, um das Gleichgewicht im Chakra zu gewährleisten. Einige der häufigsten Methoden, um Ihr Solarplexus-Chakra im Gleichgewicht zu halten, sind:

  • Körperliches Training
  • Yoga speziell für die Solarplexus-Region
  • Atemübungen wie Pranayama
  • Chakra-Meditation
  • Binaurale Beats-Meditation
  • Aromatherapie mit Zedernholz, Lavendel und Rosmarin
  • Kristallheilung mit Tigerauge, Bernstein, Citrinpunkt oder gelbem Turmalin
  • Wiederholung von Affirmationen in Bezug auf das Chakra
  • Wählen Sie stärkehaltige, gelbe und leicht verdauliche Lebensmittel wie Banane, Ananas und Kürbis
  • Sich mit der Natur verbinden und Zeit in der Sonne verbringen
  • Probieren Sie neue Dinge aus, um Ihr Selbstvertrauen und Selbstvertrauen zu stärken

Sie können eine oder mehrere aus der obigen Liste ausprobieren. Was für den einen funktioniert, kann für den anderen nicht funktionieren. Hören Sie auf Ihren Körper und wählen Sie, was für Sie richtig ist.

Chakra-Meditation beinhaltet die Konzentration auf ein Chakra nach dem anderen. Aromatherapie ist ein ganzheitlicher Behandlungsplan, der natürliche Pflanzenextrakte verwendet, um Gesundheit und Wohlbefinden zu verbessern. Kristallheilung ist eine alternative Therapie, bei der Kristalle oder Steine ​​​​für therapeutische Zwecke verwendet werden. Da die Farbe des Solarplexus-Chakras gelb ist, werden gleichfarbige Steine ​​und Edelsteine ​​verwendet.

Affirmationen sind positive Aussagen, die dein Selbstvertrauen, deinen Selbstwert und dein Vertrauen in dich selbst stärken. Yoga-Posen, die für den Solarplexus besonders vorteilhaft sind, sind die Bogenpose (Dhanurasana), die Bootspose (Navasana), die Kobra-Pose (Bhujangasana) und die umgekehrte Plank-Pose (Purvottanasana).

Vielleicht möchten Sie auch einen Blick auf unseren Leitfaden zu hundert Heilungen werfen Solarplexus-Chakra-Affirmationen .

Kapalabhati Pranayama oder Feueratem ist hervorragend, um Ihren Solarplexus zu trainieren und gesund zu halten.

Anzeichen einer Solarplexus-Chakra-Öffnung

Sie haben also das Gefühl, dass Ihr Solarplexus-Chakra blockiert ist und beginnen, eine oder mehrere Routinen zum Entsperren des Chakras zu befolgen. Sie möchten wissen, wie viel Fortschritt Sie bei der Anstrengung gemacht haben. Sie möchten auf jeden Fall wissen, ob sich das Chakra öffnet und seine Gesundheit wiederhergestellt wird.

Lassen Sie uns die Zeichen durchgehen, die uns sagen, dass Ihr Solarplexus-Chakra jetzt in perfektem Gleichgewicht ist.

Tatsächlich ist es einfach. So wie du gespürt hast, dass dein Chakra blockiert ist, wirst du auch wissen, dass es offen ist. Mehr als Ihre Intuition können Sie auf diese Zeichen achten, um sicherzustellen, dass sie offen und klar sind.

1. Schlaflosigkeit

Möglicherweise fällt es Ihnen nachts schwer, zu schlafen. Obwohl Sie sich müde und schläfrig fühlen, ist es schwer zu schlafen. Du wälzst und drehst dich fast die ganze Nacht. Die Chakra-Öffnung ist eine schwer zu ertragende Erfahrung. Es kann zu Beschwerden und Störungen in Ihrer Routine führen. Aber keine Sorge. Sie werden in der Lage sein, erholsamen Schlaf zu genießen, wenn das Chakra vollständig geöffnet und ausgeglichen ist.

2. Herzklopfen und Zittern

Sie können Schüttelfrost und Zittern verspüren. Auch hier ist das Öffnen des Chakras ein harter Akt und all dies gehört dazu. Wenn das Chakra blockiert wird, wird viel Energie im Chakra gefangen. Wenn sie sich zu öffnen beginnt, findet die aufgestaute Energie endlich eine Lösung. Das Zittern, das Herzklopfen und die Krämpfe sind nur Anzeichen dafür, dass die gefangene Energie entweicht.

3. Appetitlosigkeit

Sie können Ihren Appetit verlieren. Wenn Ihr Körper besonders hart arbeitet, um das Chakra zu öffnen und gut zu funktionieren, funktionieren viele andere routinemäßige Körperfunktionen wie Appetit und Verdauung möglicherweise nicht gut. Sie sollten jedoch zusätzliche Anstrengungen unternehmen, um Ihren Appetitmangel zu überwinden und sicherzustellen, dass Sie die richtige Art von Nahrung zu sich nehmen, da Ihr Körper sie braucht, um gut zu funktionieren.

4. Schwindel

Sie können sich schwach und benommen fühlen. Etwas, das mit Zittern und Herzklopfen einhergeht. Während die aufgestaute Energie versucht, sich zu befreien und durch die Chakren fließt, um eine Befreiung zu finden, wird der Prozess von Ihrem Körper tief empfunden. Wenn Ihr Körper versucht, sich an die neuen Energieniveaus anzupassen, ist es normal, dass Sie sich etwas benommen oder sogar schwindlig fühlen.

Sie müssen sich darüber keine Sorgen machen oder sich aufregen. Dies ist ein vorübergehendes Gefühl. Wenn die gebundene Energie vollständig freigesetzt und das Gleichgewicht im Chakra wiederhergestellt ist, werden Sie sich wieder normal fühlen. Es würde jedoch helfen, wenn Sie es für die Dauer ruhig angehen lassen können.

5. Übelkeit

Auch dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass die Energieniveaus in Ihrem Chakra sinken, wenn die gefangene Energie freigesetzt wird, wenn sie sich öffnet. Diese Phase ist von kurzer Dauer. Sie können Hausmittel ausprobieren, um die Übelkeit unter Kontrolle zu halten. Halte den Kopf unten und reite es aus.

6. Unterschiedliche Energieniveaus

Während sich das Chakra öffnet und die überschüssige Energie freigesetzt wird, kann es sein, dass Sie für einige Zeit schwankende Energieniveaus erleben. Dies wird so lange dauern, bis sich die Dinge stabilisiert haben. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie sich morgens erschöpft fühlen, um aufzustehen oder selbst die einfachsten Aufgaben zu erledigen. Nehmen Sie es eine Weile ruhig, bis sich die Dinge beruhigt haben.

Die Chakra-Öffnung, insbesondere die des Solarplexus-Chakras, ist nicht leicht zu übersehen. Die verräterischen Zeichen der Chakra-Öffnung sind in Ihren täglichen Aktivitäten so offensichtlich, dass Sie, selbst wenn Sie nicht aufpassen, davon erfahren.

Alle diese Zeichen werden verschwinden und Sie können wieder normal werden, wenn das Chakra vollständig geöffnet ist.

Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem Artikel Chakren reinigen für Anfänger .