10 Aktivitäten zur positiven Affirmation für Erwachsene

Selbstverbesserung

Aktivitäten zur positiven Affirmation für Erwachsene

Ein erwachsener menschlicher Geist ist darauf ausgelegt, bei negativen Emotionen zu verweilen. Negative Energie ist so viel stärker als Positivität. So sehr, dass Negativität unsere Wohlfühlmomente leicht in den Schatten stellen kann.

Die meisten von uns haben Erfahrungen aus erster Hand gemacht, um diese Tatsache zu bestätigen.

Wir sind glücklich und fliegen einen Moment hoch und aus heiterem Himmel macht jemand einen flüchtigen bösen Kommentar und unsere Welt stürzt ein. Da geht unser Glück, direkt aus dem Fenster.



Warum sind wir so leicht anfällig für Negativität? Können wir etwas dagegen tun? Gibt es eine Möglichkeit, Negativität in Schach zu halten?

Manche Menschen schaffen es, Negativität draußen zu halten. Es muss also einen Weg geben, dies zu tun.

Studien legen nahe, dass, wenn Ihr Niveau von positive Energie hoch genug ist, können Sie die auf Sie zukommende Negativität ablenken. Genau das können Sie mit positiven Affirmationsaktivitäten tun, die auf die Bedürfnisse von Erwachsenen zugeschnitten sind.

Lesen Sie weiter, um mehr über diese Aktivitäten zu erfahren.

Wie können Affirmationen helfen, positive Energie zu heben?

Affirmationen sind positive Aussagen, die als Ermutigung und Motivation für uns selbst gedacht sind. Es ist, als würden wir uns selbst auf den Rücken klopfen und sagen, dass ich das kann. Manche sind so, als hätten Sie einen positiven Ausblick auf unsere Zukunft – es wird großartig.

Diese Wörter können manchmal zu einfach oder sogar albern erscheinen. Sie sind alles andere als. Die Forschung hat die Wirksamkeit dieser scheinbar einfachen Worte bewiesen, um unsere Denkweise auf positives Denken umzustellen.

Die Vorteile von Affirmationen enden hier nicht.

Es schafft Vertrauen. Gut gemachte Affirmationen sollen als Erinnerung an Ihre Stärken und Belastbarkeit dienen.

Es ist motivierend. Auch Erwachsene müssen manchmal angestoßen werden, um Dinge zu tun. Affirmationen bieten die richtige Art von Inspiration und Motivation, um konzentriert zu bleiben und härter zu arbeiten.

Es hilft, schwierige Situationen zu meistern und zu überleben. In Zeiten, in denen unsere Emotionen wild werden und es uns schwerfällt, sie in Schach zu halten, kommen Affirmationen zu unserer Rettung. Sie können uns beruhigen und uns helfen, im Handumdrehen klar zu denken.

Es fördert das Selbstwertgefühl, das Selbstwertgefühl, Selbstliebe und Selbstvertrauen. Ein positives Selbstbild ist der erste Schritt zum positiven Denken. Affirmationen haben sich in diesem Bereich bewährt.

Wenn Sie zum ersten Mal Affirmationen haben, sind Sie möglicherweise immer noch skeptisch. Dies ist nur natürlich. Gehen Sie diese Aktivitäten jedoch aufgeschlossen an und geben Sie ihnen etwas Zeit, bevor Sie sie abschreiben.

Positive Affirmationsaktivitäten für Erwachsene

1. Wähle eine Liste mit Affirmationen

Wenn Sie im Internet surfen, werden Sie von den Standard- oder vorgefertigten Affirmationen überrascht sein, die für jeden Zweck verfügbar sind. Sehen Sie sich diese Listen an, um 20-30 geeignete Affirmationen auszuwählen.

Der Punkt, an den Sie sich bei der Auswahl von Affirmationen erinnern sollten, ist, dass sie einen Akkord bei Ihnen treffen sollten. Mit anderen Worten, Sie sollten es in Ihren Knochen spüren, dass sie die Richtigen für Sie sind.

Diese Liste dient als Masterliste, aus der Sie bei Bedarf Affirmationen auswählen können.

2. Schreiben Sie Ihre eigenen Affirmationen

Dies ist mit mehr Arbeit verbunden, als einige aus einer Liste auszuwählen. Dies erfordert, dass Sie tief über Ihre Wünsche, Emotionen und mehr nachdenken. Denken Sie daran, die Affirmationen im Präsens zu formulieren, auch wenn Sie Ihre Wünsche noch nicht manifestieren. Verwenden Sie emotionalere Worte, um seine Energie zu verstärken.

Vielleicht möchten Sie auch einen Blick auf unseren Leitfaden werfen auf wie schreibe ich eine Affirmation für sich selbst.

3. Wähle eine Affirmation pro Tag

Sie können eine Masterliste erstellen, aus der Sie die Affirmation für den Tag auswählen können. Wählen Sie je nach Lust und Laune eine aus der Liste aus und konzentrieren Sie sich den ganzen Tag auf diese.

Du kannst sie laut oder leise in Gedanken aussprechen. Das Aufschreiben in einem Tagebuch gilt als die beste Methode von allen. Sie können sich die Affirmation auch im Audio- oder Videoformat anhören.

4. Übe tägliche Affirmationen

Zusätzlich zur Affirmation des Tages können Sie eine Liste mit 5-10 Affirmationen erstellen, die Sie jeden Tag wiederholen können. Je nach verfügbarer Zeit können Sie die Anzahl der Affirmationen und die Anzahl der Wiederholungen anpassen. Sie können diese Liste eine Woche, zwei Wochen oder einen Monat lang aufbewahren. Wählen Sie danach eine andere Gruppe von Affirmationen aus.

Sich wiederholende Affirmationen sind am effektivsten in den frühen Morgenstunden oder kurz vor dem Schlafengehen. Beruhige deinen Geist mit Meditation oder Atemübungen und wiederhole die Affirmationen so oft es dir angenehm ist.

täglich positive Affirmationen

5. Vervollständige den Satz

Diese Aktivität ist sehr effektiv, um Ihre Wünsche und mentalen Blockaden zu verstehen. Durch diese Übung bekommen Sie ein besseres Bild von sich selbst. Ich bin … ist eine der beliebtesten und nützlichsten Übungen zum Auffüllen der Lücken.

Ein weiterer hilfreicher Satzstarter ist Heute werde ich … oder Morgen werde ich …. Dies offenbart Ihre Ziele und Pläne und hilft Ihnen, auf deren Verwirklichung hinzuarbeiten.

Sie können sich auch unseren Leitfaden ansehen auf Übungen für positives Denken . Probieren Sie diese Übungen jeden Tag aus und trainieren Sie Ihr Gehirn, um positiv zu denken.

6. Achtsamkeitsatmung mit Affirmationen

Achtsamkeitsatmung ist eine Art achtsame Meditation, bei der Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Atmung richten. Indem Sie Affirmationen in die Mischung einbeziehen, erhöhen Sie die positive Energie um ein paar Stufen.

In dieser Übung sagen Sie die Affirmationen laut und atmen tief ein, während Sie sich dabei vorstellen, dass Sie die mit der Affirmation verbundene Positivität in Ihren Körper einatmen und in alle Ecken und Winkel verteilen.

Sie können sich beim Ausatmen auf mentale Blockaden konzentrieren.

Dies ist eine effektive Achtsamkeitsübung für Erwachsene um mehr Positivität in Ihr Leben zu bringen und Negativität loszuwerden.

7. Verwebe es in ein Gedicht oder ein Lied

Sie können das Rezitieren von Affirmationen als eine eintönige Aufgabe empfinden. Obwohl sie von Vorteil sind, kann es langweilig sein, die gleichen Affirmationen immer und immer wieder zu wiederholen.

Du kannst die Dumpfheit und Monotonie dieser Übung nehmen, indem du ein Gedicht oder ein Lied daraus machst. Dann müssen Sie es nur noch in Ihrem Lieblingslied singen.

Visionboard

8. Erstellen Sie ein Vision Board

ZU Vision Board ist eine Collage aus Bildern und Wörtern, die auf einem Leinwandblatt oder Karton angeordnet sind. Du sammelst Bilder, Sprüche und Zitate zu deinem Ziel und klebst sie auf ein Blatt/eine Tafel. Sie können Affirmationen auch auf die Tafel schreiben.

Oder Sie haben ein exklusives Vision Board für Affirmationen. Platzieren Sie es an einem prominenten Ort und jedes Mal, wenn Sie darauf stoßen, werden Sie an Ihr Ziel und die Notwendigkeit einer positiven Einstellung erinnert.

9. Verwenden Sie Haftnotizen

Ähnlich wie beim Vision Board, aber viel einfacher und kleiner im Maßstab, haben sich Haftnotizen als hilfreich für die Konzentration und als Erinnerung erwiesen.

Sie können Haftnotizen für die Bestätigung des Tages verwenden. Schreiben Sie es auf ein paar Haftnotizen und platzieren Sie es an Stellen, die Ihnen ins Auge fallen. Sie können auch täglich eine Affirmation auf einen Zettel schreiben und diese gut sichtbar anbringen.

Affirmationen mit Haftnotizen können deine positive Energie den ganzen Tag über hoch halten.

10. Journal für Affirmationen

Das laute Wiederholen von Affirmationen ist in der Tat die einfachste und beliebteste Methode. Affirmationen sind jedoch effektiver, wenn sie aufgeschrieben werden. Auch hier können Sie sie auf ein Blatt Papier oder ein Tagebuch schreiben. Wenn Sie sich für Papier entscheiden, ist es schwierig, sie für zukünftige Referenzen aufzubewahren.

Tagebücher sind die beste Wahl, um tägliche Affirmationen aufzuschreiben. Schreiben hilft, sich auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren. Darüber hinaus können Sie das Tagebuch zu einem späteren Zeitpunkt verwenden, wenn Sie sich schlecht fühlen. Es wird als sofortiger Muntermacher fungieren.

Literatur-Empfehlungen:

Abschließende Gedanken

Affirmationen sind in vielerlei Hinsicht von Vorteil. Sie sind sofortige Energiebooster. Sie steigern Ihr Selbstvertrauen, Ihren Selbstvertrauen und Ihr Selbstwertgefühl und motivieren Sie, härter zu arbeiten, um Ihre Ziele zu erreichen. Es hilft dabei, Negativität aus Ihrem Geist zu entfernen und stärkt ihn, um sich Herausforderungen direkt zu stellen.

Wenn Sie Ihren Tag mit einer positiven Affirmation beginnen, haben Sie eher das Gefühl, dass der Tag gut gelaufen ist. Dieser Artikel hilft Ihnen, Ihre positive Affirmationen jeden Tag zu sagen und erstellen Sie eine Routine, um sie morgens zu sagen.