So manifestieren Sie Ihren Traumjob in 6 Schritten

Selbstverbesserung

So manifestierst du deinen Traumjob

Haben Sie sich jemals gefragt, warum manchen Menschen alles leicht fällt, während andere Schwierigkeiten haben?

Die Antwort ist eigentlich einfach. Sie müssen ihre Manifestationstechniken bewusst oder unbewusst richtig gemacht haben.

Weißt du, dass wir uns alle ständig manifestieren, auch wenn wir uns dessen nicht bewusst sind? Indem Sie verstehen, wie es funktioniert und wie Sie Ihre Techniken verbessern können, können Sie Ihre Energie auf den richtigen Weg lenken und genau das manifestieren, was Sie wollen.



Dieser Artikel hilft Ihnen, die Nuancen des Gesetzes der Anziehung und Manifestation zu verstehen und die Antworten auf die obigen Fragen zu finden. Hier finden Sie in einfachen Schritten erklärt, wie Sie Ihren Traumjob manifestieren.

Dieser Artikel listet für Sie auch einige Musterbestätigungen auf, um einen neuen Job zu manifestieren.

Das Gesetz der Anziehung: Ein Überblick

Das Gesetz der Anziehung, eines der bekanntesten unter den universellen Gesetzen, besagt, dass Sie mit der richtigen Herangehensweise und den richtigen Techniken alles in Ihr Leben ziehen können, was Sie wollen. Die Philosophie kann kurz und bündig formuliert werden: Gleiches zieht Gleiches an.

Um zu verstehen, wie das Gesetz funktioniert, müssen Sie ein anderes universelles Gesetz kennen. Das Gesetz der Schwingung besagt, dass alles in diesem Universum aus Energie besteht und sich in ständiger Schwingung befindet. Dies umfasst alle lebenden und nicht lebenden Dinge, materielle und immaterielle Gegenstände.

Die einfache Interpretation des obigen Gesetzes bedeutet, dass Ihre Emotionen, Gefühle und Gedanken ebenfalls aus Energie bestehen. Und es wird von Mensch zu Mensch übertragen, wie auch andere Energieformen übertragen werden.

Um auf das Gesetz der Anziehung zurückzukommen, sagt es uns, dass Menschen und Dinge sich anziehen, wenn ihre Energien zusammenpassen. Da Energie keine Konstante ist und Sie Ihre Energieschwingungen erhöhen können, können Sie dies verwenden, um sich an das Energieniveau Ihrer Wünsche anzupassen.

Dieser Vorgang wird als Manifestation bezeichnet. Es beinhaltet das Gewinnen von Energieschwingungen Ihres Verlangens und das Erlangen des Gefühls, das in Ihnen hervorruft. Und an diese Erfahrung zu glauben und in sie einzutauchen, um sie zu Ihrer Realität zu machen.

Das Gesetz der Anziehung bietet Techniken wie Visualisierung und Affirmation, die Ihnen helfen, Ihre Schwingungsenergie zu erhöhen.

Vielleicht möchten Sie auch einen Blick auf unseren ultimativen Leitfaden für die Gesetz der Anziehung für Anfänger .

6 Schritte, um deinen Traumjob zu manifestieren

Die meisten von uns träumen davon, in einen bestimmten Beruf oder einen bestimmten Job einzusteigen, der uns hilft, unser volles Potenzial auszuschöpfen. Wenn Sie Ihren Traumjob machen, wird es Ihnen nicht mehr wie ein Job vorkommen. Sie werden es so genießen, dass Sie glücklich, entspannt und zufrieden sein werden.

Sie können die Manifestationsroute nutzen, um Ihren Traumjob im ersten Anlauf selbst zu bekommen. Oder wenn Sie bereits einen Job haben und damit nicht zufrieden sind, können Sie diesen nutzen, um einen anderen, attraktiveren Job zu finden.

Beginnen wir mit den Schritten, um Ihren Traumjob zu manifestieren.

Schritt 1: Geben Sie genau an, was Sie wollen und warum

Nur zu wünschen, ich möchte einen Traumberuf oder etwas Bestimmteres, wie ich Künstler werden möchte, ist nicht gut genug. Dieser Wunsch ist nicht klar genug. Sie müssen genauer angeben, was Sie wollen. Zum Beispiel, was für ein Künstler Sie sein möchten oder wo genau Sie arbeiten möchten.

Sie müssen auch die Absicht hinter Ihrem Wunsch herausfinden. Wieso willst du diesen Job? Weil Sie dringend Geld brauchen? Oder Sie haben genug von Ihrem jetzigen Job und suchen eine Abwechslung?

Oder liegt es daran, dass Sie diesen Job lieben und er Ihnen so viel Freude bereitet? Ihre Absicht ist wichtig für den Erfolg der Manifestation.

Wie Sie wissen, dreht sich bei der Manifestation alles um positive Energie, und der Grund für Ihr Verlangen muss von einem positiven Ort kommen. Wenn mit Ihrem Verlangen etwas Negatives verbunden ist, wird es Ihr Energieniveau senken und Ihre Chancen sabotieren, erfolgreich das anzuziehen, was Sie wollen.

Schritt 2: Stellen Sie sich vor, wie Sie Ihren Traumjob machen

Visualisierung ist eine kraftvolle Technik, die in der Manifestation verwendet wird, um deine Schwingungsenergie zu erhöhen. Es beinhaltet, sich Ihr Leben vorzustellen, nachdem Sie Ihren Wunsch manifestiert haben. Obwohl dies in der Zukunft liegt, müssen Sie Ihre Vorstellungskraft nutzen, um in der Gegenwart darüber nachzudenken. Dies mag am Anfang etwas verwirrend sein, aber mit der Übung werden Sie sich daran gewöhnen.

Bringen Sie dabei all Ihre Vorstellungskraft auf, um es so lebendig und farbenfroh wie möglich zu gestalten. Fügen Sie so viele Details hinzu, wie Sie sich vorstellen können. Beziehen Sie andere Personen mit ein und unterhalten Sie sich mit ihnen. Fügen Sie Ihre Emotionen und Empfindungen hinzu, um sie realistischer zu machen.

Die Visualisierungserfahrung sollte wie ein Film sein, den Sie in Ihrem Kopf abspielen. Wenn Sie sich in Ihrem Traumjob beobachten und jede Minute genießen, wird Ihr Glückslevel in die Höhe schnellen. Dies wird ein großer Schub für Ihre positive Energie sein.

Schritt 3: Erkenne deine einschränkenden Glaubenssätze

Ihr Glaubenssystem ist ein Mischmasch von Ideen, die im Laufe des Lebens gesammelt wurden. Einige davon stammen aus Ihren eigenen Erfahrungen in der Vergangenheit, während Sie andere aus Ihrem Umfeld gewonnen haben müssen.

Dies bedeutet, dass einige Ihrer Überzeugungen möglicherweise nicht mit Ihren Träumen übereinstimmen. Oder ihnen sogar widersprechen. Wenn Sie einschränkende Überzeugungen haben, ist es unmöglich, Ihre Träume zu verwirklichen.

Um in der Manifestation erfolgreich zu sein, müssen Sie solche mentalen Blockaden identifizieren und beseitigen, die nicht Ihrem Traum entsprechen.

Sobald Sie sie identifiziert haben, listen Sie sie auf und verwandeln Sie sie in Affirmationen. Wenn Sie beispielsweise glauben, dass ich in Vorstellungsgesprächen nicht gut bin, kehren Sie um in „Ich bin gut in Vorstellungsgesprächen“. Diese machen die stärksten und effektivsten Affirmationen. Wiederholen Sie sie so oft wie möglich.

Schritt 4: Affirmationen wiederholen

Affirmationen sind einfache positive Aussagen oder Gebete, die Ihr Selbstwertgefühl und Ihr Selbstvertrauen stärken sollen. Dies sind wichtige Voraussetzungen bei der Suche nach einem Traumjob.

Sie können sie beliebig oft wiederholen. Aber es funktioniert besser, wenn Sie es zu einem Teil Ihrer täglichen Routine machen. Sie können auch die 369-Methode für schnelle Aktionen ausprobieren. Sie würden über Nacht den Anstieg der Positivität spüren. Diese Manifest-auf-Papier-Methode beinhaltet das Aufschreiben einer ausgewählten Affirmation 3-mal morgens, 6-mal nachmittags und 9-mal am Ende des Tages.

Hier sind einige Beispiele für Affirmationen für einen neuen Job.

  1. Ich liebe meinen neuen Job.
  2. Ich finde mühelos einen neuen Job.
  3. Stellenangebote ergeben sich für mich ganz selbstverständlich.
  4. Ich verdiene diesen neuen Job.
  5. Ich bin ein Magnet für alles Gute.
  6. Ich bin dem Universum dankbar, dass es mir diesen neuen Job gebracht hat.
  7. Ich verfüge über alle notwendigen Fähigkeiten, um in meinem neuen Job erfolgreich zu sein.
  8. Die Zusammenarbeit mit meinen neuen Teammitgliedern fällt mir leicht.
  9. Ich werde für meinen Beitrag zu meinem neuen Job geschätzt.
  10. Ich freue mich jeden Tag so sehr, zur Arbeit zu gehen, jetzt, wo ich meinen Traumjob habe.

Verwandt:

Schritt 5: Danken Sie dem Universum im Voraus

Dankbarkeit ist ein sofortiger Energiebooster, den Sie im Manifestationsprozess verwenden können. Sie können dies zu einem Teil Ihrer täglichen Routine machen. Denken Sie an all die guten Dinge, die Ihnen passiert sind, und lassen Sie das Gefühl der Dankbarkeit in Ihrem Kopf aufsteigen.

Während des Manifestationsprozesses stellst du dir vor, dass dein Ziel bereits manifestiert ist. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um dem Universum dafür zu danken, dass es Ihnen geholfen hat, Ihren Traumjob zu bekommen. Für die bereits empfangenen Segnungen dankbar zu sein, ist mächtig. Wenn Sie sich im Voraus bedanken, werden Sie schnell zu einer energetischen Übereinstimmung mit Ihrem Wunsch.

Verwandt:

Schritt 6: Vertraue dem Universum und lass los

Jetzt, da Sie mit den Schritten der Manifestation vertraut sind, haben Sie sie aufrichtig befolgt. Eines der wichtigsten Dinge in einem Manifestationsprozess ist, dem Universum zu vertrauen. Sie sollten einen unerschütterlichen Glauben an die Macht des Universums haben, um Ihnen Ihren Wunsch zu erfüllen.

Vertrauen ist nicht leicht zu bekommen. Kleine Siege können Ihnen helfen, dieses Vertrauen aufzubauen. Sie können Ihr Ziel in kleinere Absichten aufteilen und dies wird Ihnen helfen, an das Universum zu glauben.

Der letzte Schritt in der Manifestation ist, das Ziel loszulassen. Von einer beruflichen Veränderung oder einem beruflichen Erfolg besessen zu sein, wird nicht helfen. Setzen Sie die Manifestationsübungen fort, um Ihre Schwingungsenergie zu erhöhen, aber lassen Sie die ständige Besessenheit, den Job zu manifestieren, los.

Es gibt eine feine Linie, die Fokus und Besessenheit trennt. Sie müssen herausfinden, wie Sie den Balanceakt machen.

Abschließende Gedanken

Wenn Sie versuchen, einen Job zu manifestieren, müssen Sie sich bewusst sein, dass dies nicht innerhalb von 24 Stunden passieren kann. Oder sogar in ein paar Tagen oder einer Woche. Oder wenn Sie Glück haben, kann es auch über Nacht passieren. Sie müssen Geduld und Entschlossenheit haben, um bei dem Versuch erfolgreich zu sein.

Je mehr Zeit es braucht, um den Traumjob zu manifestieren, desto schwieriger ist es, das Vertrauen aufrechtzuerhalten. Sie müssen wachsam bleiben gegenüber Zweifeln und Misstrauen, die sich unversehens einschleichen. Ein Vertrauensbruch führt zum Scheitern.

Glauben Sie einfach, dass das Universum Ihnen das bringt, was Sie wollen, wenn die Zeit reif ist.

Literatur-Empfehlungen: