Voraussetzungen und wie man eine standesamtliche Trauung auf den Philippinen hat

Partyplanung

Eastward hat jahrelang in Südostasien gearbeitet und gereist und seine schöne Frau in Cebu auf den Philippinen geheiratet.

Foto von Tai Foto über Flickr.com

Foto von Tai Foto über Flickr.com

Warum wir uns für eine standesamtliche Trauung entschieden haben

Meine Frau und ich wollten während meiner Winterpause von der Arbeit an einer Universität in China heiraten. Sie hätte eine kirchliche Trauung vorgezogen; Allerdings gibt es auf den Philippinen viele damit verbundene Anforderungen, die länger dauern würden, als meine Urlaubszeit erlaubt. Also haben wir uns für eine einfachere und weniger zeitaufwändige standesamtliche Trauung entschieden. Die kirchliche Trauung heben wir uns für später auf, wenn wir mehr Zeit haben und unsere Gelübde erneuern können. Lassen Sie mich nun die Schritte skizzieren, die wir für unsere standesamtliche Trauung befolgt haben.



Um Erlaubnis bitten

Vorausgesetzt, Sie haben Ihren Lebensgefährten gründlich kennengelernt und die Entscheidung, zu heiraten, nachdenklich getroffen, besteht der nächste Schritt darin, die Eltern Ihres Partners um Erlaubnis zu bitten. Dies gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. In der traditionellen philippinischen Kultur sollten die Eltern des Mannes die Eltern der Frau besuchen, und der zukünftige Bräutigam sollte in ihrer Anwesenheit um die Hand der Frau anhalten. Das nennt man flehen in Tagalog. Die Familie des Mannes bringt normalerweise auch essbare Geschenke mit.

Diese Traditionen verblassen etwas und können noch weniger erwartet werden, wenn ein Ausländer beteiligt ist. Da ich zeitlich begrenzt im Ausland war, bat ich meinen Schwiegervater per Messenger online um seinen Segen. Offensichtlich war es nicht die traditionellste Methode, aber er schien den Gedanken dahinter zu schätzen.

Gesetzlich vorgeschriebene Dokumente

Um loszulegen, mussten wir beide unsere Geburtsurkunden bereithalten. Außerdem musste ich als Ausländer (etwas) nachweisen, dass ich geschäftsfähig war. Da die USA ein solches Zertifikat nicht ausstellen, musste ich mir eins besorgen Eidesstattliche Erklärung anstelle des Ehefähigkeitszeugnisses vom US-Konsulat in Cebu.

Dies war ein ziemlich einfacher Prozess, der aus einem spontanen Termin, meinem Reisepass, dem Ausfüllen eines Formulars und der Zahlung einer Gebühr von 50 USD bestand. Der philippinische Staatsbürger muss nicht anwesend sein. Bringen Sie für Geschiedene oder Personen mit verstorbenen Ehepartnern unbedingt die dazugehörigen Dokumente mit.

Sie können mehr über die eidesstattliche Erklärung auf der Website der US-Botschaft auf den Philippinen nachlesen. Wie auf der Website erwähnt, ist es Sache des örtlichen Standesbeamten, Ihre eidesstattliche Erklärung anzunehmen oder abzulehnen.

Antrag auf Eheschließung bei der örtlichen Gemeinde

Mit unseren Ausweisen, Geburtsurkunden und der eidesstattlichen Erklärung konnten wir dann unsere standesamtliche Trauung bei der örtlichen Gemeinde beantragen. Da meine Frau zu diesem Zeitpunkt unter 25 Jahre alt war, mussten auch ihre Eltern erscheinen und ihr Einverständnis per Unterschrift geben. Wir füllten die entsprechenden Unterlagen aus und zahlten eine Gebühr von 5.000 philippinischen Pesos (etwa 96 US-Dollar).

Seminar des Ministeriums für soziale Wohlfahrt und Entwicklung und des städtischen Gesundheitsministeriums

Als nächstes mussten wir an einem Eheseminar des DSWD und des Gesundheitsamtes der Stadt teilnehmen. Das städtische Gesundheitsamt konzentrierte sich hauptsächlich auf Verhütung, Schwangerschaft und dergleichen, während der DSWD-Teil des Seminars einen Papiertest beinhaltete. Der Beamte hat sich unsere Antworten angesehen, aber wir haben nie irgendeine Note oder Rückmeldung zu den Testergebnissen erhalten.

Die meisten Testfragen schienen darauf ausgerichtet zu sein, sicherzustellen, dass wir an alle Aspekte der Ehe gedacht hatten, bevor wir eine Entscheidung trafen, insbesondere unsere Beziehungskompatibilität. Der Beamte stellte uns mündlich einige Fragen, und alles lief reibungslos. Über die Teilnahme am Seminar haben wir ein Zertifikat erhalten.

Einstellen des Datums

Nachdem alle anderen Schritte erledigt waren, waren wir endlich bereit, unser örtliches Parlamentsgebäude zu besuchen und einen Termin für unsere standesamtliche Trauung auszuwählen. Die Hochzeitsprozedur wurde von einem örtlichen Richter abgewickelt, und wir brauchten einen Zeugen. Meine Frau hat uns Sponsoren vermittelt.

Die Zeremonie war kurz und bündig, und wir feierten mit meinen Schwiegereltern, Sponsoren und Freunden in dem Haus, das wir danach gemietet hatten. Wir beendeten den Prozess glücklich verheiratet und mit unseren Bäuchen voller Lechon (gebratenes Spanferkel).

Die standesamtliche Trauung war zwar einfacher und schneller als eine kirchliche Trauung, aber dennoch ein kleiner Prozess. Meine Frau und ich hoffen, dass diese Übersicht Ihnen hilft, Bräute und Bräutigame in die richtige Richtung zu führen! Besten Wünsche!

Fragen & Antworten

Frage: Wie lange hat das Heiratserlaubnisverfahren gedauert?

Antworten: Der Prozess von der Einreichung bei der örtlichen Gemeinde bis zum Erhalt unserer Lizenz dauerte etwa 3-4 Wochen. Dies kann je nach Gemeinde und Terminöffnungen variieren.

Frage: Werden Sponsoren für eine standesamtliche Trauung benötigt?

Antworten: Jawohl. Sie müssen einen oder mehrere Sponsoren für Ihre standesamtliche Trauung haben. Der Sponsor fungiert als Ihr Zeuge.

Frage: Was ist, wenn einer der Ehepartner keinen gültigen Ausweis hat?

Antworten: Ein Filipino muss sich an das Bureau of Internal Revenue (BIR) wenden, um eine Steueridentifikationsnummer (TIN)/ID zu erhalten, und ein Ausländer muss sich an seine jeweilige Botschaft oder sein Konsulat wenden, um einen Ersatzpass zu erhalten.

Frage: Wie viele Tage dauert es, bis ich die eidesstattliche Erklärung zur Eheschließung erhalte?

Antworten: Am Tag meiner Verabredung mit dem US-Konsulat in Cebu konnte ich meine eidesstattliche Erklärung anstelle einer Bescheinigung über die rechtliche Handlungsfähigkeit für eine Eheschließung erhalten. Es ist ein einfacher Prozess, der im Wesentlichen aus einer Beglaubigung Ihrer unterschriebenen Erklärung besteht. Weitere Informationen finden Sie unter https://ph.usembassy.gov/u-s-citizen-services/loca...