60 starke positive Affirmationen für Arbeitsstress

Selbstverbesserung

Starke positive Affirmationen für Arbeitsstress

Ein Mörder durchstreift Ihren Arbeitsplatz – ein stiller Attentäter, der im Schatten lauert, Sie überrascht, Ihre Energie aussaugt, Ihre Konzentration in Stücke sprengt und Ihr Selbstvertrauen zerstört. Das tödliche Mittel, das auf Sie einschleicht, ist Stress.

Unabhängig von der Art der Arbeit, die Sie ausüben, ist es heute üblich, unrealistische Ziele zu setzen, um das Unternehmen für den Arbeitgeber zukunftsfähig zu machen. Dazu ein unsympathischer Chef, Reibungen mit Kollegen, Herausforderungen des täglichen Pendelns und Verpflichtungen an der Heimatfront – es ist ein Katastrophenrezept für eine Vielzahl von Zivilisationskrankheiten.

Bei unterschiedlichen Belastungen an allen Fronten ist es kein Wunder, dass Sie sich in der arbeitsfreien Zeit nicht beruhigen oder nachts gut schlafen können. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Sie nicht einschlafen können oder wach liegen, während Ihnen ein endloser Gedankengang über die stressigen Ereignisse des Tages durch den Kopf geht. Sie sind nicht der einzige Leidende.



Es muss jedoch nicht so sein. Es gibt einfache und effektive Stressbuster, die Sie verwenden können, einschließlich der verschiedenen Techniken, die von angeboten werden das Gesetz der Anziehung . Positive Affirmationen verlagern den Fokus von den Stressfaktoren auf das Ziel und helfen Ihnen, in Beruf und Leben mit Leichtigkeit voranzukommen.

Das Gesetz der Anziehung bietet eine Reihe von täglichen Affirmationen für Stress. Sie können eine Auswahlliste aus den unten aufgeführten positiven Affirmationen für Stress ziehen oder selbst eine erstellen. Wie auch immer, der Punkt, an den Sie sich erinnern sollten, ist, dass die Affirmationen bei Ihnen Anklang finden sollten; Sie sollten sich auf die gewählten Affirmationen beziehen können.

Liste der positiven Affirmationen, um den Arbeitsstress loszuwerden

  1. Ich bin ruhig und entspannt.
  2. ich bin frei von Stress.
  3. Ich spüre, wie der Stress wegschmilzt.
  4. Ich bin zentriert und beruhigt.
  5. Ich lasse meine Ängste und Ängste los.
  6. Ich liebe mich so wie ich bin.
  7. Ich verdiene es, glücklich und erfolgreich zu sein.
  8. Ich wähle ein friedliches und stressfreies Leben.
  9. Ich habe mein Leben im Griff.
  10. Ich bin in Frieden .
  11. Alles wird gut.
  12. Ich entscheide mich, positiv und selbstbewusst zu sein.
  13. Stress und Arbeitsdruck haben in meinem Leben keinen Platz.
  14. Ich entscheide mich, Stress von einem ruhigen und friedlichen Ort aus anzugehen.
  15. Mein Geist ist klar und ich denke mit Klarheit.
  16. Mein Körper ist entspannt und ich spüre, wie sich Spannungen auflösen.
  17. Ich atme Stress aus und atme Gelassenheit ein.
  18. Während meine Atmung langsamer und tiefer wird, spüre ich, wie Spannung aus meinem Kopf strömt.
  19. Ich lasse meine Ängste und Sorgen mit langsamen und bewussten tiefen Atemzügen los.
  20. Drucksituationen bringen das Beste aus mir heraus.
  21. Ich habe einen anspruchsvollen Job als Herausforderung angenommen.
  22. Herausforderungen sind nur Gelegenheiten, meinen Wert zu beweisen.
  23. Ich spüre Liebe und Unterstützung von meinen Kollegen.
  24. Ich bin ein Teamplayer und kann gut mit anderen auskommen.
  25. Ich fühle mich wohl im Umgang und der Arbeit mit Menschen.
  26. Ich werde für Geschick und Mühe bei der Arbeit gutgeschrieben.
  27. Ich liebe meinen Job und arbeite gerne mit Teammitgliedern zusammen.
  28. Ich bin ruhig und habe die Kontrolle bei der Arbeit.
  29. Ich bin geschickt im Umgang mit jeder Situation.
  30. Ich bin talentiert genug, um die Arbeit pünktlich abzuschließen.
  31. Nichts kann mich aufregen oder überwältigen.
  32. Einen Tag nach dem anderen, einen Schritt nach dem anderen.
  33. Ich bin dankbar für die Möglichkeiten und den Lohn meiner Arbeit.
  34. In Drucksituationen bin ich ruhig und entspannt.
  35. Ich löse die negative Energie aus meinem Körper.
  36. Mein Leben geht in die richtige Richtung.
  37. Um Hilfe zu bitten ist kein Zeichen von Versagen.
  38. Gute Dinge passieren mir natürlich.
  39. Glücklich und entspannt ist mein normaler Geisteszustand.
  40. Ich bin überzeugt von meinem Leben und meinen Fähigkeiten.
  41. Ich vergebe mir für die in der Vergangenheit begangenen Fehler.
  42. Jeder Fehler ist eine Chance zu lernen.
  43. Auch dies wird vorübergehen. Für jedes Tief gibt es ein Hoch.
  44. Es gibt Dinge, die ich nicht ändern kann oder auf die ich keinen Einfluss habe. Ich bin damit einverstanden.
  45. Es gibt keine Hürde, die ich nicht überwinden kann, wenn ich mich daran setze.
  46. Eine Situation ist weder gut noch schlecht. Es ist einfach.
  47. Ich entscheide mich, auf jede Situation, die mir begegnet, positiv zu reagieren.
  48. Meine Vergangenheit kann mich nicht daran hindern, jetzt oder in Zukunft erfolgreich zu sein.
  49. Es ist in Ordnung, Fehler zu machen.
  50. Ich habe alles in meiner Reichweite, um erfolgreich zu sein.
  51. Ich verdiene Respekt und Anerkennung.
  52. Ich akzeptiere mich mit all meinen Fehlern und verspüre nicht das Bedürfnis nach Anerkennung.
  53. Meine Fehler definieren weder mich noch meine zukünftigen Leistungen.
  54. Ich sprühe vor Energie und bin bereit für den Tag.
  55. Ich versuche in allem, was ich tue, mein Bestes zu geben.
  56. Ich respektiere mich selbst und verdiene Respekt von anderen.
  57. Das kann ich genauso gut wie jeder andere auch.
  58. Ich bringe jeden Tag eine positive Einstellung zur Arbeit mit.
  59. Mein Team respektiert und schätzt meinen Beitrag.
  60. Jeden Tag lerne ich, ein besseres Ich zu werden.

Wie kann man die tägliche positive Affirmation nutzen, um arbeitsbedingten Stress abzubauen?

Wählen Sie ein paar Affirmationen, die Sie und Ihre Situation ansprechen. Sie können sie auf vielfältige Weise zur Linderung von Verspannungen einsetzen. Sie können sie laut oder in Gedanken wiederholen. Sie können sie auf einem Papier oder einem Tagebuch aufschreiben. Sie können sie sogar auf Ihrem Laptop eingeben. Sie können sie mit Ihrer Stimme aufnehmen oder vorab aufgezeichnetes Audio oder Video von Affirmationen erhalten und anhören / ansehen. Sie können sie in Haftnotizen aufschreiben und an Orten anbringen, an denen Sie häufig sind. Sie können damit auch ein Vision Board erstellen Dankbarkeit Affirmationen und hängen Sie sie an Orten auf, denen Sie oft begegnen. Ein virtuelles Vision Board ist eine weitere Option, die Sie als Hintergrundbild oder Bildschirmschoner auf Ihrem Handy oder Laptop speichern können.

Wie auch immer Sie sich für die Selbstbestätigung entscheiden, Sie müssen sie mindestens einmal täglich wiederholen, am besten öfter oder so oft wie möglich. Die Idee ist, die positiven Gedanken in den Affirmationen widerzuspiegeln, die Ihren geistigen Raum dominieren, damit die Negativität, auf die Sie stoßen, Sie nicht beeinflusst.

Zu Beginn ist es normal, Affirmationssätze zu einfach und trivial zu finden. Bleiben Sie dabei und geben Sie ihm eine Chance. In wenigen Wochen werden Sie feststellen, welche Auswirkungen diese positiven Aussagen auf Ihren Alltag haben.

Literatur-Empfehlungen: