Isabel Allende spricht über die wirklichen Menschen, die ihre epischen Romane inspiriert haben

Unterhaltung

  • Isabel Allende ist Autorin von 24 Büchern und gilt weithin als die meistgelesene spanischsprachige Autorin der Welt.
  • Ihr jüngster Roman, Ein langes Blütenblatt des Meeres , folgte Flüchtlingen des spanischen Bürgerkriegs in den 1930er Jahren.
  • In diesem Video zur Feier des Hispanic Heritage Month reflektiert Allende die reale Inspiration hinter ihren epischen Romanen, einschließlich ihres Debüts Das Haus der Geister .

Ich erinnere mich deutlich an das erste Mal, als ich las Das Haus der Geister , Isabel Allendes hinreißender Debütroman, der von Hellsehern und grünhaarigen Frauen bevölkert wird. Es hat die Grenzen dessen erweitert, was ich für möglich hielt - und das ist das Ziel von magischer Realismus , Allendes charakteristisches Genre: Platz für Magie inmitten des Alltäglichen schaffen.

Ähnliche Beiträge Die besten Isabel Allende Bücher Ein Leitfaden für Anfänger zum magischen Realismus 8 Bücher von Latinx-Autoren zum Lesen

Während ihrer jahrzehntelangen Karriere als Schriftstellerin hat Allende ihre eigene Art von Magie angewendet - natürlich von der Art des Erzählens. Mit 24 Bücher Allende, der über 70 Millionen Mal verkauft wurde, gilt als der meistgelesene spanische Autor der Welt. Sie ist am bekanntesten für ihre Geschichten über starke (und gelegentlich übernatürliche) Frauen, einschließlich der berühmten Truebas von Das Haus der Geister .

'Diese starken Frauen? Ich mache sie nicht nach. Sie sind überall “, sagt Allende, 78, in einem Video, das von ihrem US-amerikanischen Verleger Penguin Random House erstellt wurde.



Allende dachte über ihre historische Karriere nach und identifizierte das Merkmal, das alle ihre Charaktere teilen: Sie neigen dazu, etwas zu machen interessant Entscheidungen - nicht unbedingt gute. „Ich interessiere mich nicht für Menschen, die ein leichtes Leben haben. Sie machen keine guten Charaktere aus Büchern «, sagt Allende. Sie erinnert sich an die Zeit, als ihr Stiefvater fragte, warum er nicht in ihren Romanen auftauchte. »Weil du gesunden Menschenverstand hast«, sagte sie zu ihm.

Während des 'Behind the Book' -Videos erzählt Allende von den realen Menschen, die einige ihrer beliebtesten Titel inspiriert haben. Bei all ihren unerklärlichen Wundern, Das Haus der Geister basiert auf Allendes Familiengeschichte. Ihr Großmutter führte Seancen durch und wurde allgemein als hellsichtig angesehen - genau wie Clara del Valle Trueba in Das Haus der Geister .

Das Haus der Geister Das Haus der Geister Jetzt einkaufen Eva Luna Eva Luna Jetzt einkaufen Paula: Eine Erinnerung Paula: Eine Erinnerung Jetzt einkaufen Ein langes Blütenblatt des Meeres Ein langes Blütenblatt des Meeres Jetzt einkaufen

„Ich bin mit der Idee aufgewachsen, dass die Welt ein sehr mysteriöser Ort ist und es viele Dimensionen der Realität gibt. Wenn Sie Ihr Herz und Ihren Verstand öffnen, wird Ihr Herz durch alles bereichert, was wir nicht erklären und kontrollieren können, aber wir sehen die Beweise “, sagt Allende.

Obwohl ihr Roman von 1987 Eva Luna Allende spielt in einem namenlosen lateinamerikanischen Land und sagt, es sei inspiriert von ihrer Zeit in Venezuela und ihrer Freundschaft mit einer jungen Künstlerin namens Elsa Morales. Sie erzählte mir ihr Leben. Viele der Anekdoten in Eva Luna sind aus dem Leben von Elsa Morales. Ich wollte dieses überschwängliche Land beschreiben, in das ich mich verliebt habe «, sagte Allende.

Später würde Allende den Titelcharakter des Buches in Die Geschichten von Eva Luna Dies ermöglicht Eva, spannendere Erzählungen über ihr Leben und das anderer zu erzählen. Leidenschaftlich und faszinierend, Die Geschichten von Eva Luna ist wie ein Mixtape von Allendes Lieblingstropen: Tiefe Liebe, surreale Wendungen und unvergessliche weibliche Charaktere mit starken Überzeugungen.

Obwohl Eva Luna und Das Haus der Geister biegen Sie in Richtung des Fantastischen ab, Allende Fundus historischer Fiktion , mögen Der japanische Liebhaber und Ines meiner Seele beweist, dass das wirkliche Leben mehr als dramatisch genug ist, um ein Epos anzuheizen. Leser, die dieses beispiellose Jahr durchleben, erzählen möglicherweise besonders von den Kämpfen dieser Charaktere, um individuelle Entscheidungen zu treffen, während sie in der Geschichte gefangen sind, einem weiteren Thema ihrer Arbeit.

Ein langes Blütenblatt des Meeres von Isabel Allende 'class =' ​​lazyimage lazyload 'src =' img / unterhaltung / 90 / isabel-allende-eröffnet-über-echte-menschen-die-ihre-epischen-romane-inspiriert haben-5.jpg '> Ein langes Blütenblatt des Meeres von Isabel Allende Jetzt einkaufen

Ein langes Blütenblatt des Meeres Allendes jüngster Roman wurde von den Geschichten von Vertriebenen inspiriert, die die Nachrichten ständig bevölkern. In den späten 1930er Jahren Eine halbe Million Spanier flohen nach Frankreich während des spanischen Bürgerkriegs. Dank der Bemühungen der Chilenischer Dichter Pablo Neruda , 2.000 dieser Flüchtlinge erhielten Asyl in Chile und mit offenen Armen begrüßt - im wahrsten Sinne des Wortes. Das Frachtschiff, das die mittellosen Flüchtlinge über das Meer beförderte, wurde im Hafen von Menschenmassen begrüßt.

Allende lernte eine dieser Personen kennen, als sie sich während ihres Aufenthalts in Venezuela verbannte Chiles 17-jährige Diktatur . Leider hat Victor Pey - der Allende zuerst die Geschichte seiner Schwierigkeiten erzählte - starb sechs Tage bevor Allendes Buch sein Zuhause erreichte im Alter von 103 Jahren. »Er hat die Art von Details erzählt, die Sie in Geschichtsbüchern nicht finden«, sagte Allende.

Mit Ein langes Blütenblatt des Meeres Allende zeigt, was passieren kann wenn Flüchtlinge willkommen sind statt gemieden. 'Sie haben die Kultur verändert. Sie brachten Europa nach Chile. Diese Menschen haben so viel beigetragen, dass sie und ihre Nachkommen die bekanntesten Künstler und Wissenschaftler in Chile sind. Es ist eine glückliche Geschichte von Flüchtlingen, die in eine Gesellschaft aufgenommen und aufgenommen werden “, sagte Allende über die spanischen Flüchtlinge. 'Sie bereichern die Gesellschaft. Wenn sie an den Rand gedrängt werden, werden sie zu einem Problem. Aber wenn sie Teil einer Gesellschaft sind, gewinnt jeder. '

'Diese starken Frauen? Ich mache sie nicht nach. Sie sind überall. '

Einige ihrer Arbeiten sind expliziter persönlich. Die Memoiren von 2014 Paula erforscht die Trauer nach dem Verlust ihrer Tochter Paula Frias einer seltenen Krankheit im Alter von 29 Jahren. «Ich hatte nicht die Absicht, sie zu veröffentlichen. Ich musste nur all den Kummer und den Schmerz austreiben. Es ist ein Buch, das mit Tränen geschrieben ist «, sagte Allende. Letztendlich beschloss sie, ihr Buch mit der Welt zu teilen und den Erlös an a zu spenden Stiftung das setzt Frias 'Arbeit zur Unterstützung von Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt fort.

In dem Video konzentriert sich Allende nur auf vier ihrer Romane - aber es gibt noch viel mehr und sicherlich noch mehr Geschichten über ihre Inspiration. Wir müssen nur zwischen den Zeilen lesen, um sie zu finden.


Für weitere Geschichten wie diese, Melden Sie sich für unseren Newsletter an .

Dieser Inhalt wird von Dritten erstellt und verwaltet und auf diese Seite importiert, damit Benutzer ihre E-Mail-Adressen angeben können. Weitere Informationen zu diesem und ähnlichen Inhalten finden Sie möglicherweise auf piano.io. Anzeige - Lesen Sie weiter unten