Top 10 Beispiele für validierende Aussagen

Selbstverbesserung

Top 10 Beispiele für validierende Aussagen

Wie fühlen Sie sich, wenn Sie nicht gehört oder falsch verstanden werden? Woher wissen Sie, dass Sie gehört oder verstanden werden? Woran erkennst du, dass deine Gefühle von jemand anderem akzeptiert werden?

Das ist die Rolle, die die Bestätigung von Aussagen in unseren Gesprächen spielt. Emotionale Validierung beinhaltet das Verstehen und Akzeptieren der Emotionen und Gefühle einer anderen Person. Wenn Sie sich die bestätigenden Aussagen anhören, erhalten Sie die Bestätigung, dass Ihre Emotionen so gehört, akzeptiert, anerkannt und wahrgenommen werden, wie Sie es sich vorgenommen haben.

Das Fehlen solcher anerkennender Aussagen kann Ihnen das Gefühl geben, dass Ihre Emotionen ignoriert, falsch interpretiert oder falsch interpretiert werden. Dies kann dazu führen, dass Sie sich vernachlässigt, isoliert, beurteilt und nicht unterstützt fühlen.



In den meisten Fällen können Sie es problemlos ertragen und mit dem Leben weitermachen. Du wirst dir sagen, was auch immer passiert, passiert und geh vorwärts. Schließlich ist es unmöglich, die Reaktionen oder das Verhalten anderer Ihnen gegenüber zu kontrollieren.

Es kann jedoch sein, dass Sie es nicht jedes Mal so abschreiben können. Es gibt Zeiten, in denen es Ihnen schwerfällt, sie abzuschütteln. Es gibt Zeiten, in denen Sie die Apathie und Gleichgültigkeit anderer hart treffen. Und manche Menschen reagieren sensibler als andere darauf, wie andere auf ihre emotionalen Bedürfnisse reagieren.

Ein Mangel an emotionaler oder kommunikativer Bestätigung kann dazu führen, dass Sie sich nicht akzeptiert oder abgelehnt fühlen. Dies kann zu leichten bis schweren Formen von psychischen Problemen führen. In sehr schweren Fällen kann dies psychische Störungen wie die Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) auslösen.

Was bedeutet es, jemanden zu validieren?

Emotionale Validierung bedeutet, dass Ihre Emotionen so wahrgenommen, verstanden und anerkannt werden, wie es beabsichtigt ist. Es ist der Prozess, Zeit und Mühe zu investieren, um etwas über die Emotionen einer anderen Person zu lernen und ihre Zustimmung dafür auszudrücken. Auf der anderen Seite beinhaltet die emotionale Entwertung die scheinbare Ablehnung der emotionalen Erfahrung einer anderen Person.

Es gibt auch den Zwischenweg des neutralen Ansatzes ohne Reaktion. Dabei akzeptierst und akzeptierst du weder die Emotionen einer anderen Person noch lehnst du sie ab. Sie entscheiden sich, sie zu ignorieren. Dies ist für die betroffene Person so gut wie eine emotionale Entwertung.

Emotionale Bestätigung bedeutet nicht, dass Sie mit dem Standpunkt oder der Reaktion der Person einverstanden sind. Es bedeutet auch nicht, dass Sie anerkennen, dass ihre emotionale Reaktion oder ihr Ausbruch gerechtfertigt oder gerechtfertigt ist.

Vielmehr sagen Sie mit emotionaler Bestätigung, dass ich Ihre Emotionen sehe und verstehe, was Sie fühlen und durchmachen. Und Sie machen ihnen dies bekannt, ohne sie dafür zu beschämen oder zu verurteilen, dass sie ihre Gefühle ausdrücken. Du entmutigst sie auch nicht, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen.

Neben der Kommunikation Ihrer Akzeptanz ihrer Emotionen kann emotionale Validierung helfen, Beziehungen zu stärken, indem sie ihre Bedeutung in Ihrem Leben bekräftigen. Es kann der Person helfen, sich ihrer emotionalen Reaktionen bewusst zu werden und an ihrer Regulierung zu arbeiten.

Auf der anderen Seite kann eine psychische Invalidität zu einem geringen Selbstwertgefühl und einem schlechten Selbstwertgefühl führen. Sie werden Schwierigkeiten haben, ihre Emotionen zu kontrollieren und können sogar an psychischen Problemen leiden.

Normalerweise sprechen wir über die emotionale Bestätigung der Emotionen einer anderen Person. Sie können jedoch auch Ihre eigenen Emotionen bestätigen. Selbstvalidierung bedeutet, sich der eigenen Gefühle und Emotionen bewusst zu werden und sie zu akzeptieren. Es ist nützlich, sich selbst besser zu verstehen und mit seinen Emotionen umzugehen.

Als nächstes wollen wir sehen, wie man die Gefühle einer Person bestätigt.

Wie kann man die Emotionen einer Person bestätigen?

Emotionale Bestätigung ist etwas, das für manche ganz natürlich ist, während andere bewusst lernen müssen. Die Verbesserung dieser Fähigkeit kann beim Aufbau starker Beziehungen nützlich sein. Es kann Ihnen auch helfen, Ihre eigenen Gedanken und Gefühle zu überprüfen.

Hier sind einige Tipps und Vorschläge zur emotionalen Bestätigung.

1. Erkenne und akzeptiere die Emotion

Dies ist der erste Schritt zur emotionalen Bestätigung. Sie müssen die Fähigkeit entwickeln, die Emotionen der anderen Person zu erkennen. Dies ist oft einfach genug, da Emotionen selten verborgen bleiben. Manche Leute sind jedoch gut darin, sie zu verbergen oder verwirrende Signale zu geben. Dies kann es Ihnen schwer machen zu wissen, was sie von Ihnen wollen.

Der beste Weg, mit dieser Situation umzugehen, besteht darin, sie direkt zu fragen, was sie fühlen und was sie zu vermitteln versuchen. Manchmal kann sogar das Sie in Schwierigkeiten bringen. Wenn die Person erwartet, dass Sie ihre Gedanken lesen, und Sie fragen, was das Problem ist, können Funken fliegen. Sie können die Emotionen erraten, die sie erleben, und sie fragen, ob Sie Recht haben.

Du bist zum Beispiel mit deinen Freunden zum Ausgehen ausgegangen und wenn du spät nach Hause kommst, hast du deinen Partner in schlechter Laune vorgefunden. Auch wenn sie es nicht ausdrücklich sagen, können Sie die Wut in ihnen spüren. Am besten fragst du, ich sehe, dass du wütend bist. Möchten Sie mir davon erzählen?.

2. Bestätigen Sie die Ursache für die Emotion

Sie offen zu bitten, Ihnen zu sagen, was ihre Emotionen ausgelöst hat, kann funktionieren oder auch nicht. Viele Leute verstehen das selbst nicht, geschweige denn erklären es jemand anderem. Wenn du eine Antwort bekommst, schön und gut.

Wenn nicht, können Sie immer noch anerkennen, dass etwas Emotionen in ihnen auslöst. Sie können sagen, dass Sie nicht verstehen, wie Sie helfen können, es sei denn, sie finden es heraus und sagen es Ihnen.

Wenn Sie eine vage Vorstellung von der Ursache des Problems haben, können Sie gezielte Fragen stellen, um sie dazu zu bringen, es laut auszusprechen und anzuerkennen.

3. Bestätige die Emotion

Wenn Sie die Ursache des Problems kennen, können Sie ihr entweder zustimmen oder einfach die Existenz der Emotion anerkennen. Es ist eine Gratwanderung und Sie müssen Ihre Worte mit Bedacht wählen.

Im obigen Beispiel können Sie ihnen zustimmen und die Schuld akzeptieren. Wenn Sie ihren Standpunkt nicht akzeptieren und der Meinung sind, dass ihre Wut nicht gerechtfertigt ist, da Sie das Recht haben, einen Abend mit Ihren Freunden zu verbringen. Sie können antworten, ich verstehe, dass Sie wütend sind, weil ich Sie in Ruhe gelassen habe. Es war überhaupt nicht meine Absicht. Du weißt, dass ich dich gebeten habe, sich mir anzuschließen, aber du hast gesagt, du willst nicht kommen.

Wenn Sie sich der Beleidigung schuldig fühlen, entschuldigen Sie sich. Wenn Sie dies nicht tun, können Sie das Gefühl ohne Entschuldigung bestätigen. Anstatt zu ignorieren, werden die meisten Menschen besänftigt, wenn Sie ihre Gefühle bestätigen. Dies kann sie beruhigen und Sie können die Situation entschärfen.

Häufige Beispiele für emotionale Validierung

  1. Ich bin für dich da.
  2. Es muss wirklich frustrierend sein.
  3. Ich kann verstehen, warum du so denkst.
  4. Ich würde genauso empfinden.
  5. Ich höre dich.
  6. Mir scheint, du fühlst dich ……
  7. Wie kann ich die Dinge für Sie verbessern?
  8. Seit wann fühlst du dich so?
  9. Möchten Sie mir sagen, wie Sie sich fühlen?
  10. Verstehe ich das richtig?

Endeffekt

Validierungspsychologie beinhaltet die Anerkennung der Emotionen, Gedanken und Gefühle einer anderen Person. Um dies zu bestätigen, müssen Sie jedoch nicht zustimmen, die Person beschwichtigen oder ändern oder ihre Probleme lösen.

Emotionale Bestätigung kann einer Person helfen, sich gehört und verstanden zu fühlen. Dies kann dazu beitragen, unnötige Situationen und vermeidbare Scharmützel in einer Beziehung zu vermeiden. Letztendlich kann Ihnen diese einfache Geste helfen, größere Umbrüche im Leben zu vermeiden.