So erkennen Sie, ob Ihr Bauchgefühl stimmt

Selbstverbesserung

So erkennen Sie, ob Ihr Bauchgefühl stimmt

Instinkt, Voraussicht, Ahnung oder Einsicht sind einige der gebräuchlichen Wörter, die wir verwenden, um das Bauchgefühl zu bezeichnen. Wenn Sie sich in Psychologie besser auskennen, verwenden Sie möglicherweise Hellsehen, ESP oder den Sechsten Sinn für dieselbe Empfindung.

Das Bauchgefühl ist etwas, das wir immer noch schwer vollständig erklären können oder zu viele Erklärungen haben. Wir können keine Antwort geben, warum wir sie überhaupt haben und wie wir damit umgehen sollen.

Wie kann man es von Angst und Überdenken unterscheiden? Und die alles entscheidende Frage, wie Sie wissen, ob Ihr Bauchgefühl falsch ist. Wann ist deinem Bauchgefühl für jemanden vertrauen rechts?



Dieser Artikel ist ein Versuch, dies zu verstehen und Antworten auf diese Fragen zu finden.

Was ist ein Bauchgefühl?

Intuition oder Bauchgefühl finden Antworten ohne logische Erklärung oder bewusstes Denken. Manchmal, wenn wir vor Entscheidungen stehen und unser logischer Verstand uns mehr als eine verwirrende oder widersprüchliche Antwort gibt, sagt uns unsere Intuition, welche Option wir wählen sollen. Das ist ein Bauchgefühl.

Manche beschreiben es als eine innere Stimme oder eine Stimme im Kopf, die uns sagt, was wir wählen oder tun oder denken sollen. Der verwirrende Aspekt der Intuition ist, dass Sie nicht wissen, wann sie auftauchen wird. Es zeigt sich nicht bei allen unseren Entscheidungen.

Wenn Sie jedoch ein Bauchgefühl für jemanden haben, wissen Sie es durch diese körperlichen Anzeichen der Intuition.

  • Gänsehaut
  • Kribbeln oder Kribbeln
  • Anspannung der Muskulatur
  • Blitz der Klarheit
  • Schmetterlinge im Bauch
  • Übelkeit oder ein aufgewühltes Gefühl im Darm
  • Schwitzige Handflächen
  • Wiederkehrende Gedanken
  • Unbeschwertheit

Manchmal ist dieses Gefühl überwältigend stark, aber manchmal ist es schwach und dient nur als Suggestion.

Wenn Sie sich Ihrer intuitiven Kräfte bewusst sind und sich darauf eingestellt haben, ist es für Sie einfacher, sie zu erkennen.

Warum sollten Sie Ihrer Intuition vertrauen?

Um dies zu beantworten, sollten Sie zunächst die Grundlagen der Intuitionen verstehen. Obwohl wir keine konkreten Informationen haben, sind die plausibelsten Erklärungen, die Experten vorgelegt haben, diese.

1. Es ist die Suggestion unseres Unterbewusstseins.

Wie Sie wissen, hat unser Geist zwei Unterteilungen – bewusst und unbewusst. Der bewusste Verstand ist der Teil davon, den wir uns bewusst sind und den wir verwenden, um Erinnerungen zu speichern und logische Entscheidungen zu treffen.

Das Unterbewusstsein ist der unsichtbare oder verborgene Teil des Geistes, der eine Fundgrube aller Informationen ist, die Sie jemals in Ihrem ganzen Leben wahrgenommen haben. Wenn Sie vor einer Wahl stehen, nimmt Ihr Unterbewusstsein mehr Daten aus der Umgebung auf und verwendet sie, um ein sogenanntes Bauchgefühl zu entwickeln.

2. Es handelt sich um eine erfahrungsbasierte Prognose oder Prognose.

Mit den immensen verfügbaren Daten ist das Unterbewusstsein besser gerüstet, um genaue Vorhersagen zu treffen.

Das Unterbewusstsein erzeugt ein intuitives Gefühl, das auf weit mehr Informationen basiert als die logischen Antworten des Bewusstseins. Da wir uns der Existenz dieser Informationen in unseren Köpfen nicht bewusst sind, neigen wir dazu, sie anzuzweifeln und sie als Unsinn oder wertlos abzuschreiben.

Es gibt Übungen, um Ihr intuitives Denkvermögen zu verbessern. Dies wird dazu beitragen, sie genauer zu machen. Anstatt sie als absurd abzutun, wäre es von Vorteil, diese Vorschläge zumindest anzuhören und zu berücksichtigen.

Außerdem ist Ihr Bauchgefühl unendlich schneller als Ihr Bewusstsein. Ein Grund mehr, sie zu beachten.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden zu wie Sie wissen, wann Ihre Intuition zu Ihnen spricht .

Zitat aus dem Bauchgefühl

Kann Ihr Instinkt falsch sein? Wieso den?

Ja, natürlich kann es schief gehen. Und der Grund ist einfach genug. Alle unsere Entscheidungen basieren auf Informationen, die uns zur Verfügung stehen, einschließlich Intuitionen. Bei Intuitionen sind diese Informationen im Unterbewusstsein verborgen. Das ist der einzige Unterschied.

Wenn die Informationen, auf denen die Intuition basiert, falsch oder falsch oder unzuverlässig sind, sind die Schlussfolgerungen zwangsläufig ungenau.

Ein weiterer wichtiger Grund für irreführende Bauchgefühle ist die Rolle von Emotionen. Manchmal werden unsere Urteile, Vorhersagen oder Vorschläge durch starke Emotionen getrübt. Sie hindern unser Unterbewusstsein daran, die Informationen unvoreingenommen und wahrheitsgetreu auszuwerten. Und das kann zu falschen Erkenntnissen führen.

Manchmal weigert sich Ihr Unterbewusstsein, alle im Bewusstsein gespeicherten Daten zu berücksichtigen. Es neigt dazu, sich selbst zu täuschen. Es überstimmt und übersieht die logischen Antworten und erzwingt seinen eigenen Vorschlag. Und dies kann manchmal schief gehen, wie oben beschrieben.

Der wahre Instinkt sollte ausgewogen sein, basierend auf Inputs sowohl des Bewusstseins als auch des Unterbewusstseins.

Bauchgefühl vs Überdenken

Wenn Ihre Intuition Ihnen sagt, dass Sie vorsichtig sein sollen oder Sie vor Gefahren warnt, woher wissen Sie dann, dass Sie nicht zu viel denken oder Ihre Angst spricht?

Ja, Angst oder Überdenken werden tatsächlich als Bauchgefühl getarnt. Sie können ein schlechtes Bauchgefühl haben, dass etwas nicht stimmt. Oder ein schlechtes Bauchgefühl bei jemandem. Ist es Ihr Bauchgefühl oder Ihre Angst?

Wenn Sie die physischen Zeichen der Intuition verstehen, ist die Unterscheidung zwischen den beiden nicht so schwer.

Intuition ist etwas, das einem sofort ohne logische Erklärung in den Sinn kommt. Auf der anderen Seite kommt das Überdenken, wie das Wort schon sagt, nach langer Überlegung. Eigentlich zu viel Nachdenken. Angst ist auch ähnlich. Dazu gehören auch Analysen und Reflexionen.

Wenn Sie ängstlich sind, neigen Sie dazu, die Vor- und Nachteile mehrmals abzuwägen und den sichersten und einfachsten Vorschlag zu machen. Je mehr Sie sich über das Thema Gedanken machen, Ihr Vorschlag kann sich ständig ändern und oft zwischen zwei Extremen schwanken.

Ihre Intuition bleibt jedoch immer dieselbe. Da es auf Daten basiert, auch wenn es im Unterbewusstsein verborgen ist, ändert sich das Bauchgefühl nicht, solange Sie Emotionen davon fernhalten.

vertraue deinem Bauchgefühl

Wie können Sie feststellen, ob Ihre Intuition richtig ist?

Solange unser Bauchgefühl mit logischen Argumenten übereinstimmt, gibt es keine Verwirrung oder Konflikte. Sie können ohne zu zögern direkt mit dem Vorschlag fortfahren.

Das Problem entsteht, wenn sie miteinander kollidieren. Wenn uns der eine sagt, wir sollen den Plan fortsetzen, während der andere uns vor Gefahren warnt und uns rät, nicht aufs Schärfste weiterzumachen, ist das für uns ein Dilemma.

Beides kann manchmal schief gehen. Die Frage ist jetzt also, was richtig und was falsch ist.

Betrachten Sie zuerst die Intuition. Prüfen Sie sorgfältig, ob es Ihnen die richtigen Signale gibt. Haben Emotionen Ihre Instinkte getrübt? Oder täuscht dich das Überdenken in Form eines Bauchgefühls? Haben Sie irgendwelche gültigen Informationen übersehen, um zu diesem Gefühl zu gelangen? Werfen Ihre Erfahrungen in der Vergangenheit Schatten auf die Gegenwart?

Graben Sie in die Tiefen Ihres Geistes, um zu verstehen, warum Ihr Instinkt mit Ihrer logischen Entscheidung in Konflikt steht? Haben Sie gültige Fakten übersehen oder falsch interpretiert?

Wenn Sie das Gefühl haben, sich in Ihrer Intuition nicht geirrt zu haben, wenden Sie sich der logischen Antwort zu und analysieren Sie sie, um herauszufinden, wo Sie falsch liegen.

Irgendwo, irgendwo werden Sie eine Anomalie finden und am Ende korrigieren Sie eine von ihnen, um mit der anderen übereinzustimmen.

Sie können sich jedoch auch nach langem Überlegen nicht einigen, überlegen Sie sie gemeinsam. Wägen Sie die Vor- und Nachteile jedes einzelnen ab und entscheiden Sie sich für die beste Option.

Endeffekt

Sowohl logisches Denken als auch Bauchgefühl spielen eine wichtige Rolle bei unserer Entscheidungsfindung. Beides kann manchmal richtig oder falsch sein. In beiden Bereichen können wir unsere Fähigkeiten verbessern, um Fehlentscheidungen zu vermeiden.

Trotz aller Bemühungen können wir mit Bauchgefühlen enden, die unserem logischen Verstand widersprechen. Die ideale Lösung wäre eine Mischung aus beidem. Ihr Bewusstsein muss gut trainiert werden, um unparteiisch mit ihnen umzugehen und Emotionen und andere Ablenkungen auszulassen. Und das sollten Sie anstreben.

Vielleicht möchten Sie auch einen Blick auf unseren Leitfaden werfen auf wie du in Beziehungen auf deine Intuition hörst .