Wie man Distanz in der Ehe übt

Selbstverbesserung

Wie man Distanz in der Ehe übt

Sie verlieben sich Hals über Kopf in jemanden und beschließen, sich zu verloben und sagen, zum Guten, zum Schlechten, zum reicheren, zum ärmeren, in Krankheit und Gesundheit, bis der Tod uns scheidet. Oder Worte in diesem Sinne.

Du bist im siebten Himmel und dein Herz ist voller Liebe zu deinem Partner. Hier möchten Sie sein und genau das fühlen, was Sie fühlen möchten. Also, was fehlt uns? Stimmt etwas nicht mit dieser bildschönen Szene?

Nicht genau. Nur dass dieser Seinszustand selten lange anhält. Ihre perfekte Welt wird langsam vor Ihren Augen zerbröckeln und oft haben Sie keine Ahnung, was in so kurzer Zeit schief gelaufen ist.



Vielleicht hätten Sie etwas tun können, um es zu verhindern oder zumindest seine Schwere und Auswirkungen zu verringern. Vielleicht könntest du nichts dagegen tun. Oder vielleicht haben Sie dazu beigetragen.

Unabhängig vom Wie und Warum wissen Sie, dass Ihre Ehe alles andere als perfekt ist. Trotz dieser Tatsache möchten Sie es nicht direkt verlassen, ohne ihm eine oder zwei Chancen zu geben. Aber Sie wollen nicht unglücklich sein oder dabei verletzt werden.

Eine Möglichkeit, diese scheinbar unmögliche Aufgabe zu erfüllen, besteht darin, Distanz zu üben.

In diesem Artikel erfahren Sie, warum und wie Sie emotionale Distanz in der Ehe praktizieren können. Vielleicht können Sie Ihre Ehe retten oder sich zumindest selbst retten, indem Sie sich in der Ehe distanzieren.

Warum ist emotionale Distanz in der Ehe notwendig?

Normalerweise mischst du dich zu sehr in die Beziehung ein. Wenn es also nach Süden geht, werden Sie die verheerende Wirkung des Scheiterns tief spüren. Dies kann emotional erdrückend und schwer zu bewältigen sein.

Darüber hinaus wird es Ihnen schwer fallen, sich zu entscheiden, wenn Sie zu sehr an Ihrem Partner und der Beziehung hängen. Sie werden weiterhin daran festhalten, obwohl Sie sich unglücklich und unglücklich fühlen.

Tatsächlich sind Sie in missbräuchlichen und giftigen Beziehungen oft zu geblendet von der äußeren Erscheinung von Liebe und Zuneigung, dass Sie dazu neigen, die offensichtlichen Anzeichen zu übersehen. Selbst wenn andere sehen können, wie schlecht Ihre Beziehung ist, sehen Sie sie nicht oder ignorieren sie, weil sie denken, dass sie nicht echt ist.

Das Üben von emotionaler Distanz kann Ihnen in allen oben genannten Situationen helfen. Die Auswirkungen einer gescheiterten Ehe werden gedämpft und leichter zu handhaben sein. Das Üben von Distanz wird es einfacher machen, Beziehungen ohne Selbstzweifel oder Schuldgefühle zu verlassen. Sie können frühzeitig Anzeichen von Missbrauch und Misshandlung erkennen, um Maßnahmen zu Ihrem eigenen Schutz zu ergreifen und Ihr Leiden in Grenzen zu halten.

Hier sind einige weitere triftige Gründe, emotionale Distanz zu üben.

  • Es wird dir beibringen, unabhängig zu sein.
  • Es ist gut für Ihre psychische Gesundheit.
  • Es wird Ihnen helfen, sich schneller von gescheiterten Beziehungen zu erholen.
  • Es hilft Ihnen, Situationen unparteiisch zu bewerten und bessere Entscheidungen zu treffen.

Wie kann man sich von jemandem lösen, den man zutiefst liebt?

Ihre Welt ist jetzt perfekt und Sie sind glücklich mit der Liebe Ihres Lebens verheiratet. Sie können immer noch lernen, gesunde Distanz in Beziehungen zu üben. Betrachten Sie es als Vorsichtsmaßnahme und einen konstruktiven Schritt, um sich selbst zu schützen, und nicht als negativen Schritt, der Ihre perfekte Ehe zerstören kann.

1. Stellen Sie sich einige berechtigte Fragen.

Selbstbeobachtung ist in jeder Phase Ihres Lebens von entscheidender Bedeutung. Sie neigen dazu, es zu vergessen, wenn Sie verliebt sind und die Dinge in Ihrem Leben gut laufen.

Wende dich nach innen und greife auf die Veränderungen zu, die dir passieren, nachdem du die Liebe deines Lebens getroffen hast. Wie sehr hat sich Ihre Einstellung und Ihr Verhalten geändert? Überdenken Sie Ihre Prioritäten im Leben neu, da Sie glücklich verheiratet und sesshaft sind?

Das passiert oft den Besten unter uns. Sie haben das Gefühl, nichts mehr zu erreichen und neigen dazu, sich zu entspannen. Sie neigen dazu, Ihre Ambitionen und Ziele aufzugeben. Wenn Sie dies tun und Ihre Ehe zu einem späteren Zeitpunkt zerbricht, werden Sie Ihre nachlässige Haltung bereuen.

Eine weitere wichtige Frage, auf die Sie eine Antwort finden müssen, ist, wie viel Wert Ihr Partner Ihnen gibt. Ist es das gleiche, wie Sie es ihnen geben? Wenn die Beziehung einseitig ist, ist sie zum Scheitern verurteilt.

2. Übertreiben Sie mit Ihren Erwartungen?

Natürlich beginnen Sie eine Beziehung mit hohen Erwartungen. Es ist an der Zeit, dass Sie sich fragen, ob die Ziele, die Sie sich selbst und die Beziehungen gesetzt haben, realistisch oder zu hoch sind. Wenn es zu ehrgeizig ist, kann es die Beziehung belasten und belasten. Dies kann sich als der Hauptgrund für das Zerbröckeln herausstellen.

Bevor Sie Ihren Partner kennengelernt haben, haben Sie sich möglicherweise mentale Bilder von Ihrem Partner gemacht. Wie sie aussehen, sich verhalten, denken, fühlen oder sich sogar kleiden sollten. Es ist töricht zu erwarten, dass ein Fremder ohne Störungen in dieses Bild von Ihnen passen kann.

Ihre unrealistischen Erwartungen können zu unnötigen Spannungen und Ängsten in der Beziehung führen. In der Beziehung können sich Risse entwickeln, die Sie möglicherweise nur schwer überbrücken können.

Sie müssen sich fragen, ob Sie fair zu sich selbst oder Ihrem Partner oder Ihrer Beziehung als Ganzes sind. Wie werden Sie sich fühlen, wenn Sie gezwungen sind, in ein Bild zu passen, das Ihr Partner für Sie geschaffen hat?

3. Bemühe dich, dein Glück selbst zu finden

Als Sie die Beziehung begonnen haben, hat sich Ihr Partner möglicherweise bemüht, Sie glücklich zu machen. Nachdem der anfängliche Enthusiasmus nachgelassen hat, sollten Sie zusätzliche Anstrengungen unternehmen, um Ihr Glück zu finden, anstatt sich darüber zu beschweren, dass Ihr Partner Sie meidet oder desinteressiert an Ihnen ist.

Auf diese Weise nehmen Sie Ihrem Partner die Macht, Ihnen das Glück zu verweigern oder Sie zu verletzen.

4. Einen Ausstiegsplan formulieren

Niemand geht eine Beziehung ein und glaubt, dass sie scheitern wird. Sie wollen auf jeden Fall, dass es gelingt. Aber Sie müssen realistisch sein, dass es immer eine Chance gibt, dass es scheitert.

Mit einem Ausstiegsplan werden Sie im Falle eines Scheiterns der Ehe nicht überrascht. Sie werden wissen, wie Sie sich um Ihr Glück und Ihre Bedürfnisse kümmern können. Dies verhindert, dass Sie auseinander fallen.

Ein Ausstiegsplan bedeutet, dass Sie physisch und emotional unabhängig sind. Auf diese Weise kann die verheerende Wirkung einer Trennung verringert werden.

5. Achtsamkeit üben

Dies ist eine Lösung für die meisten Ihrer emotionalen Turbulenzen. Die Idee der Achtsamkeit ist einfach und leicht zu verstehen, aber schwer zu praktizieren. Achtsamkeit bedeutet, im gegenwärtigen Moment zu leben. Sie müssen sich bewusst sein, was in Ihnen und um Sie herum geschieht.

Wenn Sie auf Ihren Geisteszustand achten, werden Sie wissen, dass Ihr Geist weit weg ist, während Sie physisch irgendwo anwesend sind. Vielleicht tust du etwas, das deinen Gedanken erlaubt, woanders hin zu wandern. Dies bedeutet, dass Sie die Aufgabe nicht gut erledigen und den Prozess nicht genießen.

Wenn Sie so leben, werden Sie das meiste von dem verpassen, was passiert. Dies ist der Grund, warum Sie viel später mit den Problemen in Ihrer Beziehung aufwachen und die Möglichkeit verlieren, korrigierende Maßnahmen zu ergreifen.

Achtsamkeit ist eine Lebensweise, die man sich zur Gewohnheit machen muss. Dabei können Sie sich durch geführte Meditationen helfen lassen.

Hier sind einige weitere Vorschläge, um emotionale Distanz zum Ehemann zu üben. Dies muss nicht als negative Handlung wahrgenommen werden. Sie können sich mit Liebe von Ihrem Mann trennen und trotzdem eine starke und gesunde Beziehung genießen.

  • Setze neue Grenzen und setze sie mit Liebe durch.
  • Zeit getrennt zu verbringen kann dazu beitragen, dass das Herz stärker wird.
  • Gönnen Sie sich ab und zu eine Auszeit und verbringen Sie Zeit mit Ihren Lieben.
  • Wenn du Angst vor Distanz hast, erlaube dir, die Emotion zu spüren.
  • Holen Sie sich Hilfe von einem geliebten Menschen.
  • Gönnen Sie sich eine Pause, wenn die Dinge nicht so laufen, wie Sie es erwarten.
  • Vergleiche dich nicht mit anderen.
  • Entscheiden Sie, nachdem Sie das Problem aus allen Blickwinkeln betrachtet haben. Aber wenn Sie sich einmal entschieden haben, bleiben Sie trotz Anreizen dabei.

Abschließende Gedanken

Der Weg, sich von Ihrem Partner zu lösen, ist lang und beschwerlich. Bringen Sie sich nicht in eine Enge, indem Sie zu früh zu viel erwarten.

Betrachten Sie diesen Schritt nicht in einem negativen Licht. Sie müssen erkennen, dass dies kein Versuch ist, Ihre Beziehung zu sabotieren. Dies ist etwas, das Sie tun müssen, um stark zu bleiben und trotz Rückschlägen weiterzumachen.

Literatur-Empfehlungen: