Ungelöste Rätsel packt den umstrittenen Tod von JoAnn Romain aus

Unterhaltung

  • Eine Folge von Ungeklärte Mysterien untersucht den mysteriösen Tod von JoAnne Matouk Romain, einer Mutter von drei Kindern aus Grosse Point, MI.
  • Romains Tod wurde 2010 als Selbstmord eingestuft, aber ihre Familie glaubt, dass sie ermordet wurde.
  • Folgendes wissen wir über Romains Fall - einschließlich der nicht vorgelegten Beweisstücke Ungeklärte Mysterien .

Netflix Ungeklärte Mysterien , eine Fortsetzung der klassische Langzeitserie, taucht oft in die schwierigsten Momente im Leben der Menschen ein. 'Lady in the Lake', die herzzerreißende fünfte Folge von Staffel 2 , ist keine Ausnahme. Ähnlich wie Episoden über Rey Riveras umstrittener Selbstmord und Mord an Patrice Endres, 'Lady in the Lake' zeigt eine Familie, die sich mit anhaltenden und ungelösten Verlusten auseinandersetzen muss.

Ähnliche Beiträge Was Sie über den Tod von Alonzo Brooks wissen sollten Werden wir jemals wissen, was mit Patrice Endres passiert ist? Was ist mit Rey Rivera passiert?

JoAnn Romain war 55 Jahre alt, als sie Berichten zufolge in einer eiskalten Nacht im Januar 2010 im Lake St. Claire in Grosse Pointe, MI, verschwand. Ihr Lexus stand auf einem Parkplatz der Kirche, auf dem sie an diesem Abend Gottesdienste besucht hatte. Ihre Handtasche und Brieftasche waren im Auto, aber ihre Schlüssel und ihr Telefon waren weg.

Die einzige Spur der Mutter von drei Kindern waren die Spuren ihrer hochhackigen Stiefel im Schnee. »Sie war verschwunden«, sagte Michelle, ihre Tochter Ungeklärte Mysterien .

70 Tage später wurde Romains Leiche auf der gefunden Kanadische Seite des Detroit River, 30 Meilen vom Lake St. Clair. Die Polizei hielt ihren Tod für Selbstmord, aber ihre Familienmitglieder sind nicht überzeugt. Die Folge von Ungeklärte Mysterien steckt überzeugende Löcher in die Selbstmordtheorie der Polizei. 'Ich glaube, es war ein schlechtes Spiel. Sie würde niemals einfach verschwinden «, sagte Michelle.

Hier ist was Ungeklärte Mysterien präsentiert über ihr Verschwinden - und was in der Folge nicht erwähnt wird.

Die Polizei betrachtete Romains Tod kurz nach ihrem Verschwinden als Selbstmord.

In der Nacht von Romains Verschwinden im Januar 2010 wurde der Lake St. Clair zum Tatort, an dem Hubschrauber, Taucher und die Küstenwache anwesend waren. Die Behörden waren fest mit der Reihenfolge der Ereignisse, die sich ereignet hatten. »Wir glauben, deine Mutter ist vom Auto zum Wasser gegangen und hat Selbstmord begangen«, erinnerte sich Michelle, Romains Tochter, in der Folge.

Später hielt die Polizei eine Pressekonferenz ab, in der sie das Selbstmordurteil formalisierte. 'Es gab keine Anzeichen von Kampf. Es gab keine zerrissenen Kleidungsstücke, Gegenstände auf dem Boden, abgelegte Geldbörsen, durchsuchte Autos, Kratzspuren oder Schleppspuren in der Szene. Blut, Patronenhülsen oder andere Beweise, die vermuten lassen, dass ein Verbrechen stattgefunden hat “, sagte ein Polizist in einem Clip, der während der Sendung ausgestrahlt wurde Ungeklärte Mysterien .

Nach dem wahren Verbrechen Podcast Die tiefe dunkle Wahrheit , Die Polizei von Grosse Pointe untersuchte nie die Möglichkeit, dass Romains Tod ein Mord oder ein Unfall sein könnte - obwohl es sehr gut hätte sein können. Drei verschiedene Autopsien - eine in Kanada durchgeführte, eine in einem Büro eines County Medical Examiner in Michigan und eine an der University of Michigan - kam zu dem Schluss, dass die Todesart unbestimmt war, was bedeutet, dass sie weder als Mord noch als Selbstmord oder Unfall offiziell eingestuft werden konnte.

Es gibt Grund, an der Selbstmordentscheidung zu zweifeln.

Die Leute, die Romain am besten kannten, zweifelten aus vielen Gründen an der Selbstmordentscheidung. Zum einen hinterließ Romain keinen Abschiedsbrief. Sie schien nicht depressiv zu sein und führte in den Tagen vor ihrem Tod optimistische Gespräche mit ihrer Familie, Freunden und Tankwächtern - die alle in den Akten von waren Ungeklärte Mysterien An der Oberfläche scheinbar glücklich zu sein, bedeutet natürlich nicht, dass eine Person nicht selbstmordgefährdet sein kann, aber aus diesen Funken des Zweifels entstand eine ganze Gegenuntersuchung, angeführt von Michelle und den privaten Ermittlern Sal Restrelli, Bill Randall und Scott Lewis . Sie wiesen auf verschiedene Beweise hin und setzten alternative Möglichkeiten außerhalb des offiziellen Urteils zusammen. Ungeklärte Mysterien geht in ein paar.

  • Das Wasser im Lake St. Clair ist ein bis zwei Fuß tief und kristallklar. In der Nacht, in der sie verschwand, trug Romain ganz schwarz. »Sie könnten sie zu deutlich sehen, wenn sie hier wäre«, sagte Michelle.
  • Romain hätte das Äquivalent von vier Fußballfeldern laufen müssen, um eine Tiefe zu erreichen, die ihre Höhe von 4'11 'überschritt, so der Podcast Die tiefe dunkle Wahrheit .
  • Der Lake St. Clair hatte keine Strömung, die Romains Leiche 30 Meilen flussabwärts hätte bringen können, wo sie schließlich von einem Fischer gefunden wurde.
  • Die Fußabdrücke im Schnee schienen nicht mit Romains Schuhen der Größe 5 übereinzustimmen.
  • Romains Lexus verließ am Abend ihres Verschwindens den Parkplatz der Kirche und kehrte an einer anderen Stelle auf den Parkplatz zurück.
  • Es gab kein Loch im Eis des Lake St. Clair.
  • Eine Autopsie durch einen Pathologen der Universität von Michigan zeigte blaue Flecken am Oberarm von Romain. Außerdem hatte ihre Designer-Handtasche einen Riss an den Griffen, was darauf hindeutete, dass sie gepackt wurde. Die Geldbörse wurde nie auf DNA-Beweise untersucht.
  • Ein Zeuge, Paul Hawk ging zur Polizei und behauptete, er habe Romain mit zwei Männern auf dem Parkplatz gesehen und sei anscheinend in Gefahr.

Private Ermittler unterstützten den Verdacht der Familie. „Ich sehe nichts, was auf Selbstmord hindeutet. Zunächst einmal - wer füllt seinen Benzintank auf dem Weg zum Selbstmord? Ich glaube keine Sekunde lang, dass sie in diesen See gegangen ist «, sagte Lewis, ein Journalist, der Privatdetektiv wurde, zu der Episode.

Außerdem schien die Polizei zu wissen, dass Romain vor ihrer Familie verschwunden war.

Ungeklärte Mysterien überspringt einen der seltsamsten Aspekte des Falls. Zwei Stunden, nachdem Michelle das letzte Mal mit ihrer Mutter gesprochen hatte, klopfte ein Polizist an die Tür des Familienhauses und fragte, ob Romain verschwunden sei.

Während ich mit dem Podcast spreche Die tiefe dunkle Wahrheit Im Jahr 2020 brachte Michelle ihre besondere Besorgnis zum Ausdruck. Der Lexus wurde bei Michelle registriert, nicht bei ihrer Mutter. Wenn die Abteilung die Schilder geführt hätte, warum sollte die Polizei daraus schließen? römisch hatte etwas mit dem Auto zu tun?

Für ihre Familie ergab nichts einen Sinn. JoAnn hatte Angst vor der Dunkelheit und vor Wasser. Aber JoAnn wurde nach nur zwei Stunden von der Polizei für vermisst erklärt. ' Die tiefe dunkle Wahrheit Podcast zusammengefasst.

Was ist in diesem Fall wirklich mit Romain passiert?

Das Ende von Ungeklärte Mysterien präsentiert Romains Familientheorie zu den Ereignissen, die sich an diesem Abend im Jahr 2010 ereigneten. Ihrer Ansicht nach wurde Romain beim Verlassen der Kirche entführt und von ihren Entführern in ihr eigenes Auto geschoben.

Sie glauben, dass Romain dann getötet oder bewusstlos gemacht und in den Fluss nahe der Stelle gebracht wurde, an der ihr Körper gefunden wurde. Dann kehrten die Täter zurück, um das Auto auf dem Parkplatz der Kirche zu parken, und stellten die Szene in der Nähe des Lake St. Clair her.

Dieser Inhalt wird aus {Einbettungsname} importiert. Möglicherweise finden Sie denselben Inhalt in einem anderen Format, oder Sie finden weitere Informationen auf der Website.

Bevor sie starb, gab Romain an, Angst vor ihrem Cousin Tim Matouk zu haben Ungeklärte Mysterien.

Wenn Romain absichtlich ermordet wurde, stellt sich die Frage nach dem Motiv. Bei der Betrachtung potenzieller Verdächtiger sah Michelle sofort zu ihrer eigenen Familie - wie ihrem Vater oder Romains Bruder John, der Geldprobleme hatte. 'Wenn jemand eine Nachricht an ihn senden wollte, gibt es keinen besseren Weg, als seine Schwester, die wichtigste Person in seinem Leben, zu töten', stellte der Privatdetektiv Lewis währenddessen fest Ungeklärte Mysterien .

Aber Michelle nannte Tim Matouk, Romains entfremdete erste Cousine, als ihren Hauptverdächtigen. Angeblich hatten Tim und John Matouk, Romains Bruder, eine angespannte Beziehung. 'Es war hässlich zwischen den beiden, und es hat immer', sagte Michelle. Romain übernahm die Rolle des Vermittlers und fürchtete sich vor Tim.

Laut Michelle bedrohte Tim ihre Mutter während eines heftigen Telefongesprächs. Später erfuhr Michelle, was Tim gesagt hatte: 'Ich könnte dich verschwinden lassen und niemand wird jemals wissen, was mit dir passieren wird', sagte Michelle im Podcast Die tiefe dunkle Wahrheit Danach sagte Romain angeblich zu Michelle und mehreren anderen: 'Wenn mir etwas passiert, schau zu Tim.' Sie glaubte, verfolgt zu werden.

Während Romains Familie sagt, dass sie nicht depressiv wirkte, behaupteten sie, dass ihr Verhalten in den Tagen vor ihrem Tod anders war. Sie wirkte scheu - verängstigt. »Sie hat mir nicht gesagt, worüber sie sich Sorgen macht, und sie hat mir immer alles erzählt. Fast so, als würde sie mir sagen, dass sie ihre Kinder oder mich selbst in Gefahr bringen würde «, sagte John.

'Wir glauben, meine Mutter hat etwas entdeckt, das sie eigentlich nicht wissen sollte', behauptet Michelle Deep Dark Truth Podcast.

Die Klage der Familie wurde schließlich im Jahr 2018 abgewiesen.

Im Jahr 2014, Michelle verklagte die Stadt Grosse Pointe Farms für 100 Millionen Dollar. In der Klage wurden auch Tim sowie bestimmte Polizeibeamte und Beamte genannt. Vier Jahre später a Bundesrichter wies den Fall ab , sagte aber, dass es 'umstrittene Tatsachen' in Romains Tod gibt, die 'sehr beunruhigend' sind. Obwohl Michelle gegen die Entlassung Berufung einlegte, wurde die Gericht bestätigte es im Jahr 2019 . Es gab keine weiteren rechtlichen Fortschritte in Romains Fall.

Dieser Inhalt wird von YouTube importiert. Möglicherweise finden Sie denselben Inhalt in einem anderen Format, oder Sie finden weitere Informationen auf der Website.

Für weitere Geschichten wie diese, Melden Sie sich für unsere Newsletter .

Dieser Inhalt wird von Dritten erstellt und verwaltet und auf diese Seite importiert, damit Benutzer ihre E-Mail-Adressen angeben können. Weitere Informationen zu diesem und ähnlichen Inhalten finden Sie möglicherweise auf piano.io. Anzeige - Lesen Sie weiter unten